Craniosacraltherapie

Tu Deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen.

                                                                                                                                          

In der Craniosacraltherapie gehen wir davon aus, dass der rhythmische Fluss des Gehirnwassers für das Wohlbefinden des Menschen von grosser Bedeutung ist. Durch die rhythmischen Bewegungen des gesamten craniosacralen Systems (Hirnschädel, Wirbelsäule und Kreuzbein) werden sämtliche Körperzellen und der gesamte Stoffwechsel des Organismus beeinflusst. Blockaden in diesem System werden durch sanfte, manuelle Impulse gelöst.

Die Craniosacraltherapie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertefreiheit der Persönlichkeit der Patientin oder des Patienten begegnet und zugehört wird. Diese Behandlungsform kann vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen empfangen werden, sogar wenn diese in sehr gebrechlichem oder schmerzvollem Zustand sind. Indikationen sind beispielsweise Kopf- und Rückenschmerzen, Zähneknirschen, Tinitus, Burnout-Syndrom, Rehabilitation nach Unfällen und Krankheit, Entwicklungsverzögerung bei Kindern, Geburtstrauma, Schlaflosigkeit, chronische Schmerzen, Nervenerkrankungen, Energiemangel und andere Funktionsstörungen des Organismus.

Diese Therapieform ist nicht durch die Grundversicherung abgedeckt. Die Behandlung muss privat übernommen werden.

Wichtige Information: Ich stelle keine Diagnosen. Die von mir angebotene Craniosacraltherapie ersetzt im gesetzlichen Sinne keine medizinische, psychologische oder anderweitige Behandlung.

Behandlungsdauer 60 Minuten / CHF 140.-

Teresa von Avila